Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anke Schwarzenberg

Forstwirtschaft spielt wichtige Rolle im ländlichen Raum

Zur heutigen Beratung der Enquetekommission zum Thema Wertschöpfung durch die Forstwirtschaft in Müllrose und Beeskow erklärt die agrarpolitische Sprecherin Anke Schwarzenberg:

Die Forstwirtschaft ist ein wichtiges wirtschaftliches Standbein im ländlichen Raum. Darüber hinaus sind die Försterinnen und Förster Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger in allen Fragen, die den Wald betreffen. Der Förster ist nicht wegzudenken aus dem ländlichen Raum. Es ist deshalb wichtig, dass der Forstbetrieb auch zukünftig in der Fläche vertreten ist.

Mit den Beschlüssen zum Landeshaushalt 2019/20 können mehr Waldarbeiterstellen erhalten werden als ursprünglich geplant und auch die Waldschulen sind gesichert. Trotzdem steht der Landesforstbetrieb vor großen Herausforderungen. Wir müssen gewährleisten, dass die für die Bürgerinnen und Bürger wichtigen Aufgaben auch zukünftig erfüllt werden können.

Der Landeswald erfüllt eine Vorbildfunktion und laut Waldgesetz haben hier Schutz und Erholung Vorrang vor wirtschaftlichen Aspekten. Holzeinschlag und –verkauf sind ein wichtiger Teil der Arbeit des Forstbetriebs, aber die Erlöse für den Holzverkauf können nicht die Messlatte für seine Arbeit sein.